Donauwörth | Wegen Modernisierung – Busse statt Züge

Symbolbild

An insgesamt 12 Wochenenden, von Ende März bis Ende Juni, ist der Zugverkehr zwischen Donauwörth und Gablingen gesperrt. Grund ist die Modernisierung der Infrastruktur. Die Bahn erneuert Gleise, Oberleitungsanlagen und auch die Leit- und Sicherungstechnik. Vom 29. März bis 23. Juni fahren an den Wochenenden dann Busse statt Züge auf der Strecke, teilweise sogar bis nach Augsburg. Die Fahrgäste müssen dann ca. 30 Minuten mehr Zeit einplanen. Alle Infos, auch zu den genauen Haltestellen gibt es im Internet auf bauinfos.deutschebahn.com/bayern.