Dürrwangen | Betrunken in den Gartenzaun

 

Eine Autofahrerin in Dürrwangen hatte wohl ein paar Bier zu viel. Bei der Polizei geht ein Anruf ein, dass ein Auto gegen einen Gartenzaun und anschließend weitergefahren sein soll. Da die Beamten das Kennzeichen haben, können sie herausfinden, wo der Halter wohnt. Hier treffen sie die 63-jährige Fahrerin an. Bei einem freiwilligen Alkoholtest stellen die Polizisten dann den stolzen Wert von 2,4 Promille fest. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Die Fahrerin muss sich jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und einer Verkehrsunfallflucht verantworten.