Dürrwangen | Illegale Schweinemast

Einen ungewöhnlichen Einsatz hatten Beamte der Dinkelsbühler Polizei bei Dürrwangen. Ein Zeuge hatte zuvor Schweinequieken aus einem Schrebergarten gehört. Die Polizisten fanden dort in einem Schuppen zwei eingepferchte, schlachtreife Hausschweine. Der Amtstierarzt wurde dazu gerufen. Er stellte mehrere Verstöße gegen den Tierschutz fest, außerdem war die Haltung der Tiere nicht beim Veterinär- und Landwirtschaftsamt gemeldet worden. Der 38-jährige Besitzer der Schweine bekam die Auflage, die Schweinemast zu beenden.

Foto: Symbolbild