Dürrwangen | Verletzte bei Oldtimertreffen

Weil ein Mann den Motorenklang eines Oldtimers hören wollte, sind mehrere Menschen beim Oldtimertreffen in Dürrwangen verletzt worden. Auf dem Sportplatzgelände startet ein betrunkener Mann einen Wagen durch das geöffnete Seitenfenster. Er will den Klang des Motors hören, bemerkt jedoch nicht, dass der Gang des Wagens eingelegt ist. Das Fahrzeug fängt an zu rollen und schleift den Mann einige Meter mit. Zunächst kann es nicht gestoppt werden. Im Rollen beschädigt es zwei weitere Oldtimer. Schließlich prallt es auf ein Pavillon, in dem Besucher sitzen. Dabei werden sechs Personen leicht verletzt. Zwei müssen vorsichtshalber ins Klinikum Dinkelsbühl gebracht werden.