Egenhausen | Kuh im Wald

Foto: Symbolbild

Bei einem Spaziergang durch den Wald hat ein Mann aus dem Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim eine ungewöhnliche Begegnung gehabt. Der 39-Jährige läuft durch ein Waldgebiet zwischen Egenhausen und Urphertshofen. Plötzlich steht eine 600 Kilo schwere Kuh vor ihm. Er verständigt die Polizei. Die Beamten finden heraus, dass der Tierhalter bereits vom Verschwinden der Kuh wusste. Er hatte aber noch nichts unternommen. Eine unterschätzte Gefahr, meint Wolfgang Pastowski von der Polizei Bad Windsheim. Man müsse damit rechnen, dass die Kuh auch auf eine Fahrbahn tritt oder eine Fahrbahn überquert. Dies kann sehr böse enden. Darum solle man immer die Polizei verständigen. Sowohl wenn man ein solches Tier sichtet, als auch als Besitzer, so Wolfgang Pastowski.