Emetzheim | Radfahrer auf der Flucht

Trotz erheblicher Verletzungen hat ein Fahrradfahrer in Emetzheim versucht, sich nach einem Unfall einfach aus dem Staub zu machen. Wie die Polizei Weißenburg schildert, prallt der Mann mit seinem Fahrrad frontal in einen parkenden Lieferwagen. Dabei zerbricht sogar die Heckscheibe. Trotz Fahrradhelm erleidet der Mann erhebliche Schnittwunden und Gesichtsfrakturen. Allerdings fährt er einfach weiter. Kurz darauf findet die Polizei ihn und lässt ihn per Rettungshubschrauber ins Uniklinikum nach Erlangen bringen.