Emskirchen | Brand in Futtermittelbetrieb

Ein Alarm für die Freiwilligen Feuerwehren im Raum Emskirchen hat sich heute früh als harmloser herausgestellt, als zunächst befürchtet. Gegen kurz vor halb acht meldet ein Emskirchener Betrieb zur Herstellung von Futtermitteln einen Brand. Sieben Wehren rücken an. Weil allerdings der Brandherd in der Kühlung einer Futtermittelpresse lag, war alles schnell erledigt. Und auch der Schaden blieb mit 1000 Euro niedriger als befürchtet.