Emskirchen | Dreiste Nötigung

Zwei spielende Katzen haben in Emskirchen dafür gesorgt, dass ein Autofahrer durchgedreht ist. Bei Ebersbach bemerkt ein Autofahrer zwei Katzen auf der Straße und hält an. Ein anderer Fahrer muss deshalb stark abbremsen. Das muss ihn so aufgeregt haben, dass er später seinem Vordermann immer wieder dicht auffährt und ihm Lichthupe gibt. Im Ortsteil Bronn zieht der Autofahrer plötzlich links an einer Verkehrsinsel vorbei und hält schlagartig an. Nur durch eine Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß vermieden werden. Die Polizei Neustadt ermittelt wegen Nötigung im Straßenverkehr.