Emskirchen | Fett in Brand geraten

In Emskirchen hat die Freiwillige Feuerwehr wohl gerade nochmal Schlimmeres verhindern können. In der Küche eines Einfamilienhauses in der Freiherr-von-Stein-Straße will eine Rentnerin Fett zum Schmelzen bringen. Sie vergisst die Pfanne auf dem Herd. Erst ein Rauchmelder macht sie auf den Brand aufmerksam. Ein Anwohner alarmiert die Feuerwehr, rund 30 Einsatzkräfte rücken an. Sie können das Feuer schnell löschen. Drei Menschen kamen mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus. Der Schaden liegt bei 20.000 Euro.