Emskirchen | Nach Angriff schwer verletzt

Symbolbild

Am späten Abend kam es in Emskirchen zu einem brutalen Angriff auf eine Frau. Der Tatverdächtige nähert sich der Frau von hinten und sticht mit einem spitzen Gegenstand mehrmals Richtung Kopf. Die kann sich mit einem Tritt wehren und drängt den Angreifer aus der Wohnung. Mit schweren aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen kommt die Frau ins Krankenhaus. Eine Fahndung bringt zuerst nichts, gegen drei Uhr aber kann der Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden. Die Polizei hat noch nicht herausfinden können, warum der Mann sie angegriffen hat. Weil er sich in einem psychischen Ausnahmezustand befindet, kommt er in eine Fachklinik.