Emskirchen | Spende für die Engelsgesichter

Symbolbild

Der Emskirchener Heimatverein hat der Gemeinde jetzt ein dickes, rotes Sparschwein übergeben - mit fast 1000 Euro. Das Geld ist für den Herkulesbrunnen. Den lässt die Gemeinde jetzt teuer sanieren. Bis der wieder in Betrieb gehen kann, wird es zwar noch etwas dauern, aber immerhin: das Geld für die Brunnenengel ist mit der Spende schon mal gesichert, damit sollen ihre hübschen Gesichter restauriert werden.