Erlangen | 100.000 Ein-Dollar-Brillen aus Mittelfranken

Der Erlanger Martin Aufmuth hat es sich zur Aufgabe gemacht, Millionen armen Menschen in der Welt zu helfen. Er hat 2012 den Verein "Ein-Dollar-Brille" gegründet. Die Organisation stellt weltweit vor Ort hochwertige aber günstige Brillen her und die Materialkosten betragen tatsächlich nur einen Euro. Inzwischen konnte Martin Aufmuth und sein Team so schon 100.000 Menschen mit Sehhilfen versorgen.
Mit Spenden kann jeder das Projekt aus Erlangen weiter unterstützen. Alle Infos gibt es online unter EinDollarBrille.de.

Foto: Martin Aufmuth