Erlangen | Coronafall: Oberarzt fühlt sich gut

Symbolbild

Der Gesundheitszustand des Erlanger Corona-Patienten ist aktuell stabil, heißt es aus dem Uniklinikum. Wie berichtet ist der Virus offiziell bei einem Oberarzt nachgewiesen worden. Er hat sich auf einem Ärztekongress in München bei einem italienischen Kollegen angesteckt. Der Mediziner wird derzeit in einem Isolierzimmer des Uniklinikums behandelt. Gesundheitlich gehe es ihm aber gut. Er hat kein Fieber, sondern die Erkrankung fühle sich eher an wie eine leichte Erkältung, erklärt der Patient seine Lage selbst.