Erlangen | Eisbrecher im Main-Donau-Kanal

Symbolbild

Am Main-Donau-Kanal sind jetzt die Eisbrecher im Einsatz. In der klirrenden Kälte der letzten Tage hat sich auf dem Kanal eine dicke Eisschicht gebildet, vor allem an den Schleusen zwischen Erlangen und Hilpoltstein. Weil die Schiffe innerhalb der Schleusen vor den Eisschollen mit langen Stangen geschützt werden müssen, ist dieser Abschnitt nachts erst einmal gesperrt. Auch wenn in den nächsten Tagen wieder Tauwetter einsetzt, werde es noch dauern, bis die Wassertemperatur hoch genug ist. Darum rechnet man beim Wasserstraßen- und Schiffahrtsamt damit, dass die Eisbrecher noch bis Ende Februar hier im Einsatz sein werden.