Erlangen | Ermittler durchsuchen Arztpraxis

Symbolbild

Ein Mediziner aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt soll falsche Atteste zur Befreiung von der Maskenpflicht ausgestellt haben. Die Ärztlichen Bezirksverbände ÄBV sollen gegen den niedergelassenen Arzt bereits Anzeige erstattet haben. Wie eine Sprecherin der Nürnberger Staatsanwaltschaft bestätigt, sei es bereits aufgefallen, dass bei Demonstrationen in der Region auffallend viele Menschen ohne Mund-Nase-Schutz auftraten. Oft zeigten sie Atteste des gleichen Arztes. Die Praxis und auch die Privatwohnung des Arztes sind nun durchsucht worden.