Erlangen-Höchstadt | Trennung von Amt und Person

Seit dem der Vize-Landrat von Erlangen-Höchstadt Christian Pech hinter Gittern ist, sitzt der Schock tief im Landratsamt. Landrat Alexander Tritthart betonte, er sei völlig geschockt von der Nachricht. Er betonte dabei, man müsse trennen zwischen Pechs Engagement für den Landkreis und seiner Arbeit für eine chinesische Firma. Tritthart betonte auch, er traue Pech solch einen schweren Betrug nicht zu. Wie berichtet gab es Anfang der Woche eine Razzia unter anderem in einer Nürnberger Firma für Solarmodule. Es geht um Zollbetrug in Höhe von über 30 Millionen Euro.