Erlangen | Illegale Schule geschlossen

Symbolbild

Die Regierung von Mittelfranken hat in Erlangen-Eltersdorf eine illegale Schule dicht gemacht. Als die Behörden mit einem Dursuchungsbeschluss auf dem Privatgelände auftauchten, sitzen gerade 15 Kinder im Unterricht. Schon seit Wochen besteht der Verdacht, dass Eltern in Eltersdorf ihre schulpflichtigen Kinder hier ohne offizielle Genehmigung unterrichten lassen. Die Behörden beschlagnahmten auf dem Anwesen Unterlagen und Gegenstände, teilt die Stadt mit. Außerdem durchsuchten sie noch ein Privatanwesen. Schon im November erhielt die Regierung von Mittelfranken Hinweise auf eine illegale Schule in Eltersdorf. Allerdings trafen die Behörden zu dem Zeitpunkt keine Kinder an.