Erlangen | junge Betrügerin geschnapt

In Erlangen hat eine 19-Jährige anscheinend versucht, die Hilfsbereitschaft eines Seniors auszunutzen. Ende Juli lernen sich die beiden in einem Einkaufszentrum kennen. Schon gleich bittet sie ihn um Geld, damit sie ihre Miete bezahlen kann.

Der 79-Jährige lässt sich tatsächlich darauf ein. Dann nutzt die 19-Jährige laut Polizei ihre Mitleidsmasche weiter aus. Mal braucht sie Geld für ihre kranke Mutter im Ausland. Mal sind es andere Probleme. Mehrere tausend Euro erschwindelt sie sich so. Als seine Angehörigen davon erfahren, schalten sie sofort die Polizei ein. Der 79-Jährige geht wieder zum Bankautomaten. Doch dieses Mal liegt die Polizei auf der Lauer und nimmt die mutmaßliche Betrügerin fest. Sie wird heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt.