Erlangen | Kampf den Steingärten

 

Als Vorreiter in ganz Bayern will die Stadt Erlangen ab sofort Schotter- und Steingärten verbieten. Stattdessen soll bei Neu- und Umbauten künftig ein blühendes Grün für Insekten angelegt werden. Dazu hat der Stadtrat jetzt eine neue Freiflächengestaltungssatzung beschlossen. Es ist die erste Satzung, die sogenannte "Steinwüsten" explizit untersage. Dies war leider nötig, weil alle Appelle an Bauherren, freiwillig auf gepflasterte Vorgärten zu verzichten, nichts gebracht hätten, so Erlangens Baureferent.