Erlangen | Keine Maskenpflicht an der Uni?

 

Und wieder hat es ein Problem mit einer Präsenzprüfung gegeben, diesmal an der Uni Erlangen. Ausgerechnet Medizinstudenten treten an der Friedrich-Alexander-Universität zu einer Präsenzprüfung an und zwar teilweise ohne Maske. Eine Prüfungsaufsicht hat es den Studenten freigestellt, ob sie eine Maske tragen möchten oder nicht. Offenbar ein Missverständnis, denn laut der Pressesprecherin ist das Tragen einer Maske dort während der Prüfung Pflicht. Aufgedeckt hat das Missverständnis übrigens ein Medizinstudent, der sich über die Aussage sehr gewundert hat und der Universitätsleitung Bescheid gegeben hat. Laut der Pressesprecherin wurden aber die Abstandsregeln sowie die Kontaktdatenerfassung eingehalten. Außerdem haben lediglich zwei Personen bei der Prüfung tatsächlich auf ihre Masken verzichtet.