Erlangen | Kritik nach schwerem Busunfall

 

Nach dem schweren Busunfall mit 6 Verletzten im Baustellenbereich auf dem Büchenbacher Damm bei Erlangen (Radio 8 hatte berichtet), wurde Kritik an der Verkehrsführung laut. Vor allem in den sozialen Netzwerken haben Autofahrer ihrem Ärger Luft gemacht. Die Stadt Erlangen kontert: die Verkehrssicherung unterliege dort einer ständigen Kontrolle.
Änderungen in der Verkehrsführung würden von der Verkehrsbehörde, dem Tiefbauamt, der Baufirma und einer zusätzlichen Verkehrssicherungsfirma regelmäßig abgenommen. Die genaue Ursache des Unfalls vom Samstag sei laut Polizei noch nicht vollständig geklärt. Es gäbe aber keine Hinweise darauf, dass der Autofahrer, der in den Gegenverkehr kam, zu schnell unterwegs war.