Erlangen | Reichlich Schmuggelware

Foto: ©Zoll

Erlanger Schleierfahnder haben an der A3 anscheinend genau den Richtigen gestoppt. Am Rastplatz Aurach stoppen sie einen Sprinter aus Osteuropa. Der Fahrer behauptet zunächst, weder Zigaretten noch Alkohol dabei zu haben. Als die Fahnder im Laderaum nachsehen, ist der Sprinter auf den ersten Blick bis unter die Decke mit Lebensmitteln in Frischhalteboxen bestückt. Als sie einige öffnen stoßen sie aber auf Zigaretten und Schnapsflaschen. Alles in allem finden sie 15.000 unversteuerte Zigaretten und 47 Liter Schnaps. Gegen den Fahrer läuft darum jetzt ein Steuerstrafverfahren.