Erlangen | Tödlicher Unfall im Stauende

Symbolbild

Auf der Autobahn zwischen Erlangen-Tennenlohe und Nürnberg-Nord ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Der Fahrer eines Abschleppfahrzeugs erkennt wohl nicht, dass ein Sattelzug vor ihm verkehrsbedingt immer langsamer fährt. Der 54-Jährige prallt mit voller Wucht in den LKW, wodurch die Fahrerkabine stark deformiert wird und er eingeklemmt ist. Der Fahrer wird so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort stirbt. Bei den Ermittlungen zur genauen Unfallursache wird die Erlanger Verkehrspolizei von einem Sachverständigen unterstützt.