Erlangen | Urteil nach mysteriösem Unfall erwartet

Symbolbild

Es ist eine Geschichte wie aus einem Krimi – doch sie könnte wahr sein. Eine Frau soll im September letzten Jahres auf der A3 bei Erlangen einen tödlichen Unfall verursacht haben. Wenige Stunden vorher soll sie ihre Mutter ermordet haben. Den Mord wollte sie dann ihrem Mann anhängen, davon ist die Staatsanwaltschaft zumindest überzeugt. Heute soll das Urteil fallen. Ihr Mann – kein Unbekannter. Er ist TV-Tierarzt einer Serie des Senders Vox. Zunächst saß dieser im Gefängnis, wurde dann aber mangels Beweisen frei gelassen. Doch nun sitzt seine Frau in U-Haft. Um an das Erbe zu kommen, soll sie ihre Mutter ermordet haben. Die Tat wollte sie offenbar ihrem Mann unterschieben. Nach dem Unfall auf der A3 war sie damals zunächst geflüchtet. Auf der Gegenfahrbahn war sie dann von einem Wagen erfasst worden. All das hat ihr Mann mit angesehen, der im Auto dabei war. Als Ersthelfer war auch Innenminister Herrmann zufällig dazu gekommen. Das Urteil soll heute gefällt werden. Der Frau droht eine lebenslange Haftstrafe.