Erlangen | Verdächtiger Messerstecher festgenommen

Symbolbild

Die Mordkommission der Erlanger Kripo hat jetzt einen Verdächtigen festgenommen, der an Ostern einen Mann in der Innenstadt mit einem Messer verletzt haben soll. Das Opfer war mit ihm und einem anderen Mann vor einer Gaststätte in der Paulistraße in Streit geraten.

Einer der beiden soll dann ein Messer gezogen und den 26-Jährigen damit verletzt haben. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert, zum Glück bestand aber keine Lebensgefahr. Daraufhin wurde die "EKO Ritter" gegründet. Die Ermittler konnten die beiden Männer inzwischen identifizieren. Ein 17-Jähriger aus Erlangen wurde festgenommen, nach dem zweiten Täter wird jetzt noch mit Hochdruck gefahndet.