Erlangen | Was wird aus der Bergkirchweih?

Archivbild

In gut einer Woche wäre es eigentlich wieder Zeit für ein urfränkisches Spektakel – die Erlanger Bergkirchweih. Wegen der Corona-Krise hatte die Stadt allerdings schon vor einem Monat „den Berg“ abgesagt. Nur der „Entlas Keller“ hat jetzt wieder geöffnet. Unter welchen Bedingungen die anderen Bierkeller möglicherweise zumindest teilweise öffnen können, gibt die Stadt heute bekannt. Fakt ist: Privatpartys darf es keine geben. Das zeigen auch die zahlreichen Verbotsschilder und Absperrbänder.