Erlangen | Welpenschmuggel in Mini-Kisten

Auf der A3 bei Erlangen hat die Polizei ein Ehepaar mit einem illegalen Welpentransport gestoppt. An der Rastanlage Aurach-Nord stoppen sie das Auto und finden neun teils viel zu junge Dackelwelpen und einen ausgewachsenen Rüden. Sie waren für ihre Fahrt aus Serbien in vier kleine Transportboxen gepfercht worden. Weil es für die Tiere keine offiziellen Papiere gibt, sind sie jetzt im Erlanger Tierheim auf der Quarantäne-Station. Das Schmuggler-Ehepaar erwartet eine Anzeige.