Erlangen | Zentrum für Gebärmutter-Transplantation

Das Uniklinikum Erlangen könnte für Frauen ohne Kinder bald eine letzte Hoffnung sein: Hier soll in absehbarer Zeit das bundesweit erste Zentrum für Gebärmutter-Transplantationen entstehen. Jetzt fehlt nur noch eine letzte Bewertung von der Landesärztekammer.

Die Transplantation der Gebärmutter kann dafür sorgen, dass sich Frauen mit angeborenen Fehlbildungen, doch noch einen Kinderwunsch erfüllen könnten. Am Uniklinikum Erlangen soll ausschließlich die Entnahme und Übertragung von Organen lebender Spender erfolgen. Spezialisten für Gynäkologie, Gefäß- und Plastische Chirurgie üben nun jeden Handgriff im Tierversuch. Vor einer endgültigen Entscheidung wird aber noch eine ethische Bewertung durch die Bayerische Landesärztekammer eingeholt.