Erlangen | Zwei Streifenwagen ausgebrannt

Symbolbild

Weil zwei Einsatzfahrzeuge der Polizei in Erlangen in Flammen aufgegangen sind, ermittelt jetzt die Kripo. Zeugen verständigen die Feuerwehr, weil auf dem Gelände einer Kfz-Prüfstelle zwei Streifenwägen brennen. Die Einsatzkräfte können den Brand zwar schnell löschen, allerdings sind die beiden Fahrzeuge nur noch Schrott. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um ehemalige Einsatzfahrzeuge der mittelfränkischen Polizei. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei allerdings trotzdem noch auf rund 90.000 Euro. Da eine sofortige Fahndung erfolglos verlaufen ist, sucht die Kripo jetzt nach Zeugen.