Erste Entspannung in Barnsdorf

Der Großbrand in einer Lagerhalle im Rother Ortsteil Barnsdorf klingt langsam ab. Seite heute früh kurz nach halb sechs kämpfen rund 150 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren gegen die Flammen.

In der Halle waren Holzpaletten und Aluminiumteile gelagert. Weil die im Brandfall so heiß werden, dass Löschwasser nicht verdampfen sondern explodieren würde, muss die Feuerwehr die Halle kontrolliert abbrennen lassen. Eine spezielle Gefahrgutfeuerwehr brauchte aber nicht mehr anrücken, teilte ein Feuerwehrsprecher mit. Der Wind blies eine riesige Rauchwolke über das Rother Stadtgebiet Richtung Norden. Anwohner wurden aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Was genau den Großbrand ausgelöst hat, ist noch völlig offen. Auch zur Schadenshöhe lässt sich noch nichts sagen.