Eschenbach | Eschenbach bekommt Ortsumgehung

Die Regierung von Mittelfranken hat jetzt den Neubau einer Ortsumgehung für Eschenbach im Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim genehmigt. Mit der ca. 2,2 Kilometer langen und 7 Meter breiten Straße wird der Ort und seine Bürger vollständig vom Durchgangsverkehr zwischen Bad Windsheim und Langenzenn entlastet. Die Umgehung verläuft dann nördlich von Eschenbach. Der Ort wird im Norden und im Osten an die Staatsstraße 2252 angebunden werden. Die Baukosten wurden mit 3,2 Millionen Euro veranschlagt.