Feuchtwangen | Auffahrunfall mit mehreren Verletzten

Sie hat einen Auffahrunfall zu spät erkannt, was dann folgte war eine regelrechte Kettenreaktion. Eine 20-jährige Autofahrerin ist auf der A6 bei Feuchtwangen unterwegs. Sie bemerkt die stehenden Autos zu spät und prallt auf eines vor ihr. Ein anderer Fahrer hinter der Frau kann ebenfalls nicht mehr bremsen und schiebt ihren Wagen quer. Am Schluss sind zwei Menschen leicht verletzt. Drei Autos sind reif für den Abschlepper und der Schaden liegt bei rund 20.000 Euro.