Feuchtwangen | Baseballschläger und Rekordwert

In Feuchtwangen war ein Mann am Wochenende wohl in einem regelrechten Alkohol-Delirium. Der 36-Jährige stampft in einem Mehrfamilienhaus immer wieder stark auf dem Boden. Der Mieter darunter hört sich das Ganze eine Zeitlang an. Dann platzt ihm der Kragen. Er nimmt einen Baseballschläger und haut dem betrunkenen Mann gegen den Kopf. Hierbei zieht er sich eine schwere Platzwunde zu. Als die Polizei kommt, verhält sich der Verletzte äußerst aggressiv. Der Alkoholtest sorgt bei den Beamten für verdutzte Gesichter. Es zeigt sage und schreibe 5,2 Promille an. Laut Gesundheitsexperten sind für die meisten schon knapp über drei Promille lebensgefährlich. Der Angreifer muss mit einem Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.