Feuchtwangen | Bücher für Alle

Symbolbild

In Feuchtwangen gibt's jetzt für Alle was zu lesen. Feuchtwangens dritter Bürgermeister Herbert Lindörfer hat jetzt nämlich den neuen offenen Bücherschrank eingeweiht. Der Schrank im Forstwaldsgarten wurde vom Verein zur Förderung der Kreuzgangspiele e.V. ins Leben gerufen, Lindörfer ist hier der Vorsitzende. Jetzt ist der Bücherschrank für Alle zugänglich und soll die Kultur des Lesens fördern, und die Menschen zum Teilen und zum Austauschen einladen. Jeder der möchte, kann sich hier Bücher holen, oder Eigene hineinstellen.