Feuchtwangen | Detailarbeit im Mordprozess

Wer hat die 84-jährige Frau in einem Feuchtwanger Ortsteil umgebracht. Mit dieser Frage beschäftigt sich auch heute das Ansbacher Landgericht. Zu Beginn des Tages war die Ex-Freundin des älteren der beiden Brüder als Zeugin geladen.

Ihren Freund beschrieb sie dem Gericht als immer nett, gewalttätig oder aggressiv soll er ihr gegenüber nie gewesen sein. Außerdem beschrieb sie die Stunden vor und nach der Tat. Am Verhalten des Angeklagten sei ihr da einiges ungewöhnlich vorgekommen. Unter anderem der Grund für eine Fahrt zu seinem Arbeitgeber war wohl merkwürdig. Am Nachmittag wird es darum gehen, ob es den Versuch gegeben hat, Spuren zu vernichten.