Feuchtwangen | Dracula und Shakespeare nächstes Jahr im Kreuzgang

Nixelgarten

Die aktuelle Spielzeit der Kreuzgangspiele Feuchtwangen läuft auf Hochtouren, doch längst wird schon für das kommende Jahr geplant. Intendant Johannes Kaetzler wird DRACULA als großes Schauspiel auf die Bühne bringen. Angekündigt wird das Stück als „spannend, düster und verführerisch“. Die Kreuzgangspiele werden im nächsten Jahr nach einiger Pause auch wieder einen Shakespeare im Programm haben. Nämlich: Die weniger bekannte Komödie „Ende gut, alles gut“. Auf der großen Bühne soll außerdem das SAMS die Familien begeistern. Das Angebot in der neuen Spielstätte Nixelgarten wird zudem ausgebaut. Für Kleinkinder wird FREDERICK zu erleben sein, für Jugendliche Schillers RÄUBER. Die Anzahl der Vorstellungen im neuen Nixelgarten sollen zudem deutlich erhöht werden. Vorverkaufsstart für die neue Spielzeit ist der 24. Oktober.