Feuchtwangen | Eisenteil durchschlägt Windschutzscheibe

Symbolbild

Wie die Verkehrspolizei Ansbach schildert, ist eine LKW-Fahrerin auf der A7 wohl nur knapp einer Katastrophe entgangen. Zwischen Feuchtwangen-West und Dinkelsbühl/Fichtenau fährt die Frau als letzte in einem Konvoi mit mehreren anderen LKW. Plötzlich durchschlägt ein großes Eisenteil genau in Kopfhöhe ihre Windschutzscheibe und verfehlt sie nur knapp. Die Frau kam mit einem Riesenschreck davon. Offen ist, woher das Eisenteil kam. Laut Polizei könnte es von einem vorausfahrenden Fahrzeug stammen oder von der Fahrbahn aufgewirbelt worden sein.