Feuchtwangen | Emotionaler Besuch der US-Botschafterin

US-Botschafterin Amy Gutmann trägt sich ins goldene Buch der Stadt ein.
© Dominik Mildner

Da konnte Feuchtwangens Bürgermeister Patrick Ruh mal seine Englischkenntnisse entstauben. Amy Gutmann, US-Botschafterin in Deutschland war zu Gast und hat sich ins goldene Buch der Stadt eingetragen. Gutmanns jüdische Großeltern haben in Feuchtwangen ein Geschäft betrieben und ihr Vater ist im dritten Reich mit der Familie in die USA geflohen. Ihr Vater habe ihr beigebracht, wie wichtig es ist gegen Rassismus, Antisemitismus und Ausgrenzung zu Kämpfen. Deswegen war es ein sehr emotionaler Besuch für Gutmann.

Das ehemalige Haus der Großeltern von US-Botschafterin Amy Gutmann (©Dominik Mildner)

Gutmanns Eintrag ins goldene Buch der Stadt (©Dominik Mildner)