Feuchtwangen | Feuerwehr bleibt einsatzfähig

Trotz interner Querelen und des Rücktritts des nur knapp im Amt bestätigten Kommandanten Carsten Halter bleibt die Freiwillige Feuerwehr Feuchtwangen einsatzfähig. Das bestätigte Feuchtwangens Bürgermeister Patrick Ruh am Abend gegenüber Radio 8. Vorausgegangen war ein Gespräch mit den Führungskräften der Feuchtwanger Wehr. Dabei wurde geregelt, dass Kreisbrandinspektor Holger Frohwieser im Einsatzfall das Kommando übernehmen soll. Auch Vorsitzender Bernd Dauberschmidt soll bis zu Neuwahlen Verantwortung übernehmen.