Feuchtwangen | Glück im Unglück

Während viele Menschen am Wochenende in Feuchtwangen noch ausgeschlafen haben, haben sich zahlreiche Polizeikräfte und Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr auf die Suche gemacht. Ein 79-jähriger Bewohner eines Altenheims ist plötzlich verschwunden. Der Mann ist dement und körperlich stark eingeschränkt. Sogar ein Polizeihubschrauber hilft aus der Luft mit. Schließlich findet jemand den Mann auf einem Firmengelände. Er war nur mit einem Schlafanzug bekleidet in einen Schacht gefallen und hatte sich dabei verletzt. Die Rettungskräfte bargen ihn und brachten ihn ins Krankenhaus.