Feuchtwangen | Heiße Phase der Proben für Kreuzgangspiele gestartet

Nun ist das Ensemble in Feuchtwangen komplett: Vorn kieend (v.l.n.r.): Lea Aumann, Sonja Zander, Konstantin Krisch, Rebekka Michalek, Judith Peres, 1. Bürgermeister Patrick Ruh, Intendant Johannes Kaetzler, Barbara Macheiner, Sabine Bolenius, Mario Schnitzler Hinten stehend (v.l.n.r.): Lennart Matthiesen, Werner Brenner, Eva Roos, Michael Reffi, Max Kraft, Jörg Arnold, Manfred Massler, Beate Wappler, Marion Schultheiss, Frida Möwitz, Doris Otto, Gabriele Fischer, Demelza Pohl, Linda Prinz, Heike Engelbert, Alexander Ourth, Ulrich Westermann, Annette Wunsch, Lisa Ahorn, Peter Heeg, Daniel Asofiei, Matthias Steurer, Johann Anzenberger, Franz Josef Strohmeier, Sina Schulz, Pascal Pawlowski
Das gesamte Ensemble mit Biografien gibt es auch auf www.kreuzgangspiele.de

Jetzt sind alle da! Das Ensemble der Kreuzgangspiele Feuchtwangen ist komplett. Offizieller Probenstart war bereits vor vier Wochen – schließlich feiert der „Räuber Hotzenplotz“ bereits am kommenden Wochenende (12.Mai) Premiere. Doch jetzt wird parallel auch für die beiden Abendstücke „Die Geierwally“ und „8 Frauen“ geprobt. Für Intendant Johannes Kaetzler sind die Kreuzgangspiele auch ein wichtiger Gradmesser für die Stadt Feuchtwangen:

"Ich denke, dass Festspiele ein sichtbares Zeichen dafür sind, dass es einer Stadt gutgeht. Wenn es einer Stadt nicht gutgeht, wenn in einer Satdt keine Freiheit herrscht, kein Wohlstand ist, dann gibt es auch keine Festspiele."

Spielplan- und Ticketinfos finden Sie auf www.kreuzgangspiele.de