Feuchtwangen | Jugendliche findet Diebesgut

Symbolbild

In Feuchtwangen verhilft eine 16-Jährige der Polizei am Samstag zu einem großen Fund. Der 16-jährigen fallen in einem Waldstück bei Feuchtwangen Schmuck und Münzen auf, die zum Teil im Waldboden vergraben sind. Die Polizei kann vor Ort noch weitere Schmuckstücke und Münzen aus dem Erdreich ausgraben. Der vermeintliche Schatz stammt allem Anschein nach aus einem Einbruch und wurde im Wald vergraben, um ihn später abzuholen. Es sind stellenweise personalisierte Schmuckstücke, weshalb man sicher ist, das gefundene Diebesgut an die Eigentümer zurückgeben zu können.