Feuchtwangen | Kino wird modernisiert

Symbolbild

Die Handwerker stehen schon in den Startlöchern, denn die ehemaligen Regina-Lichtspiele in Feuchtwangen werden modernisiert. Die Generalsanierung soll im Februar 2020 beginnen. Der zukünftige Betreiber, der Verein KulturKino Feuchtwangen, möchte im Vorfeld das Mobiliar und Inventar räumen – durch Eigenleistung der Mitglieder. Insgesamt sind für die Sanierungsarbeiten 1,2 Millionen Euro einkalkuliert. Von der Stadt sind dafür rund 900.000 Euro Zuschüsse zugesagt.