Feuchtwangen | Kreuzgangspiele – größer und länger denn je

Judith Peres schlüpft in die Rolle der Geierwally © Kreuzgangspiele Feuchtwangen

Bei den Kreuzgangspielen in Feuchtwangen lehnt sich Intendant Johannes Kaetzler nach der sehr erfolgreichen Jubiläumsspielzeit „70 Jahre Kreuzgangspiele“ nicht zurück. Im Gegenteil: die Spielzeit dauert in diesem Jahr eine ganze Woche länger, mit „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ steht eine Freilicht-Uraufführung an, die Spielstätte Nixel-Garten soll bis zum Sommer ausgebaut sein, zum Stadtjubiläum präsentiert das Ensemble ein „Großes Spiel“ auf dem Marktplatz – und dann wären da noch die zwei Abendproduktionen: „Die Geierwally“ und „8 Frauen“. Derzeit wird im Feuchtwanger Bauhof an den Kulissen für die Kreuzgangspiele gewerkelt. Der Vorverkauf läuft bereits bestens – 16.000 Tickets sind bereits reserviert. Infos gibt es auf www.kreuzgangspiele.de