Feuchtwangen | Kreuzgangspiele vor dem Neustart

©augenschein-design

Ab kommender Woche wird bei den Kreuzgangspielen in Feuchtwangen geprobt. Zwar wurde die Spielzeit 2020 wegen Corona um ein Jahr verschoben – Theater wird es aber dennoch geben. Kreuzgang-Intendant Johannes Kaetzler wird mit seinem Ensemble rund 80 Vorstellungen für große und kleine Theaterfreunde anbieten. Dankbar ist Kaetzler vor allem Feuchtwangens Bürgermeister Patrick Ruh und dem Stadtrat für die Unterstützung in den vergangenen Wochen: 


Ticket- und Spielplaninfos zum Sonderprogramm der Kreuzgangspiele finden Sie auf kreuzgangspiele.de