Feuchtwangen | Mit Drogen zur Polizei

Foto: Symbolbild

Ein 27-Jähriger hat es der Feuchtwanger Polizei ziemlich leicht gemacht, ihn wegen Verdacht auf Drogenkonsum buchstäblich aus dem Verkehr zu ziehen. Um in einer ganz anderen Sache eine Aussage zu machen, fährt er mit dem Auto zur Polizei. Allerdings merkt der diensthabende Beamte sofort, dass der 27-Jährige anscheinend unter Drogen steht. Ein genaues Ergebnis des Bluttests steht zwar noch aus, doch wenn sich der Verdacht bestätigt, muss er mit einem Fahrverbot rechnen. Denn sein Auto hatte er genau vor der Polizeiwache geparkt.