Feuchtwangen | Mooswiese mit Abstrichen

Wie können die Menschen in der Corona-Pandemie trotzdem noch auf der Feuchtwanger Mooswiese feiern? Darüber haben sich jetzt Bürgermeister Patrick Ruh und die Stadträte jede Menge Gedanken gemacht. Jetzt zeichnet sich ein Sonderprogramm ab für eine Mooswiese mit Abstrichen.

Die Mooswiese 2020 könnte sich demnach auf zwei Wochenenden verteilen - mit Schlachtschüsselessen und Frühschoppen - aber ohne Festzüge und ohne Bierzelt. Ob es einen Marktsonntag geben darf, ist noch offen. Hier geht es um die Frage, ob das eine Großveranstaltung wäre. Und die sind ja noch bis mindestens Ende Oktober verboten. Außerdem wartet die Stadt die Klagen der Schausteller gegen das Veranstaltungsverbot ab.