Feuchtwangen | Mordprozess könnte länger dauern 

Sie sollen, laut Anklage, ihre 84-jährige Großtante in einem Feuchtwanger Ortsteil brutal ermordet haben. Der Prozess gegen die beiden angeklagten Brüder nahm gestern noch mal eine andere Richtung.
Ganz zum Schluss dieses Prozesstages kündigte der Anwalt des jüngeren Angeklagten neue Beweisanträge an. Die behandelnden Ärzte sollen nun auch noch vor Gericht aussagen. Hintergrund: der Verteidiger erwartet sich mehr Informationen über das Verhältnis der Brüder zueinander. Wenn die Kammer diesen Anträgen statt gibt, dann kann am kommenden Mittwoch wohl nicht plädiert werden – ein Urteil würde auch entsprechend später fallen.