Feuchtwangen | Polizei rettet Führerschein

Symbolbild

Als Freund und Helfer waren jetzt Polizisten in Feuchtwangen unterwegs. Am frühen Morgen kontrollieren sie ein Auto, in dem ein Mann auf dem Fahrersitz schläft. Gegenüber der Polizei sagt er, dass er bald losfahren will - dabei riecht er aber deutlich nach Alkohol. Die Beamten machen einen Alkotest, der einen Wert von knapp unter einem Promille ergibt. Fahren darf er die nächsten Stunden dann zwar nicht - aber seinen Führerschein kann er behalten und auch andere Verkehrsteilnehmer hat er so nicht gefährdet.