Feuchtwangen | Premiere für den Nixelgarten

Kreuzgang-Intendant Johannes Kaetzler

Die Kreuzgangspiele Feuchtwangen präsentieren heute Abend (22.Mai) erstmals ihre neue Spielstätte. Der umgebaute Nixelgarten am Oberen Tor wird Schauplatz für den bereits ausverkauften Kreuzgangspaziergang sein. Hier ist das gesamte Ensemble der aktuellen Spielzeit erstmals live zu erleben. Nach knapp zwei Jahren Bauzeit ist die neue und damit zweite Spielstätte der Kreuzgangspiele weitgehend fertiggestellt – sehr zur Freude von Kreuzgang-Intendant Johannes Kaetzler:

"Das ist eine große Bereicherung für die Stadt Feuchtwangen ingesamt. Es wird ein richtiges Kulturzentrum werden können. Auch nochmal so ein richtiger Hotspot für Kultur. Ich denke, dass das wirklich übergreifend kulturell genutzt werden kann. Aber wir von den Kreuzgangspielen sind natürlich sehr glücklich, dass uns im Sommer dieser zweite Raum zur Verfügung steht. Wir werden da sicher weit mehr spielen können, als wir das bisher in der improvisierten Spielstätte getan haben."